von A-Z

Antolinarbeit

Bereits ab dem 1. Schuljahr können die Kinder mit dem Computer-Leseprogramm „Antolin“ (www.antolin.de) Lesepunkte und Urkunden sammeln, was die Lust am Lesen steigern soll. Jedes Kind erhält von seiner Klassenlehrerin einen eigenen Zugangscode.

Autorenlesungen

Sofern organisatorisch möglich, hält bei uns in jedem zweiten Jahr ein Kinderbuchautor/ eine Kinderbuchautorin eine Lesung, um die Kinder mit einem richtigen Schriftsteller bekannt zu machen und ihre Lesemotivation zu stärken.

Beratungs- und Förderzentrum (BFZ)

Das BFZ unserer Schule ist die Windhofschule Weilburg.
Jeder allgemeinen Schule ist ein regionales BFZ zugeordnet, das grundsätzlich sonderpädagogische Leistungen in den Förderschwerpunkten Lernen, Sprachheilförderung sowie emotionale und soziale Entwicklung gebündelt anbietet und auf alle sonderpädagogischen Fragestellungen reagiert. Das BFZ ist eingebunden in die Entscheidungsfindung über die weitere Förderung von Schülerinnen und Schülern an der allgemeinen Schule.

Bücherei

Jeden Montag ist in der zweiten Pause die Schulbücherei geöffnet. Hier können die Kinder für 10 Cent pro Woche aktuelle Kinderbücher ausleihen. Die kleine Ausleihgebühr wird für die Anschaffung neuer Bücher für die Bücherei verwendet.

Busabfahrtszeiten

Die Busabfahrtszeiten für die Fussinger Schülerinnen und Schüler sind laut dem aktuellen Fahrplan:
1. Hinfahrten

  • Fussingen: ab 7.29 Uhr
  • Hausen/Schule: an 07.34 Uhr (zum 1. U.-Block)
  • Fussingen: ab 9.14 Uhr
  • Hausen/Schule: an 09.20 Uhr (zum 2. U.-Block)

2. Rückfahrten:

  • Hausen/Schule: ab 12.36 Uhr (n. d. 5. U.-Std.)
  • Fussingen: an 12.40 Uhr
  • Hausen/Schule: ab 13.17 Uhr (n. d. 6. U.-Std.)
  • Fussingen: an 13.21 Uhr

Computerarbeit

Unsere Schule verfügt über einen eigenen Computerraum mit einem Klassensatz internetfähiger PCs. Außerdem ist jeder Klassenraum mit einigen solcher PCs ausgerüstet. Die Computerarbeit ist bei uns in den Unterricht integriert. Außerdem wird im Rahmen des Ganztagsangebots eine Computer-AG angeboten.

Denksport

Ab dem 2. Schuljahr erhält Ihr Kind jeweils am Montag einen „Denksport“, d. h. ein Arbeitsblatt mit einer Mathematikaufgabe zum Knobeln. Diese darf gemeinsam mit den Eltern bearbeitet werden und ist jeweils spätestens am Donnerstag mit einer Elternunterschrift abzugeben. Mit dem „Denksport“ streben wir an, dass sich die Kinder daran gewöhnen, sich auch an schwierigere Aufgaben heranzuwagen und sie zu bewältigen, was das Selbstbewusstsein in diesem Bereich stärken kann.

Elternabende

Elternabende finden in jedem Schuljahr innerhalb der ersten Schulwochen statt und können bei Bedarf auch zusätzlich angesetzt werden.

Elternsprechtage

Zu Beginn des jeweils 2. Schulhalbjahres (in der Regel im Februar) finden Elternsprechtage statt. Für die Klasse 4 gibt es individuelle Beratungsgespräche zum Übergang in die weiterführenden Schulen. Die genauen Termine der Elternsprechtage werden rechtzeitig von der Klassenlehrerin mitgeteilt.

Ferienbeginn

Am jeweils letzten Schultag vor den Ferien wie auch am Tag der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse findet von der 1. bis einschließlich 3. Stunde Klassenlehrerunterricht statt. Anschließend fährt ein Schulbus nach Fussingen.
An diesen Tagen wird eine Grundschulbetreuung bis 13.05 Uhr in Hausen und bis 13.00 Uhr in Lahr angeboten

Förderunterricht

Zusätzliche Förderstunden finden in Kleingruppen statt. Eltern deren Kinder am Förderunterricht teilnehmen sollen werden im Vorfeld von der Klassenlehrerin informiert.

Förderverein

Seit August 2011 hat die Grundschule Hausen einen Förderverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Unterrichts- und Erziehungsarbeit der Grundschule Hausen zu unterstützen.
Der Jahresmitgliedsbeitrag in Höhe von mindestens 12,– Euro ist als Spende anzusehen und kann steuerlich abgesetzt werden.
Link: www.foerderverein-hausen.de

Frühstück

Jeweils vor den Spielpausen findet um 9.15 Uhr sowie um 11.10 Uhr im Klassenraum eine Frühstückspause statt. Im Sinne des „zuckerfreien Vormittags“ legen wir Wert auf ein gesundes, zuckerfreies Frühstück!

Ganztagsschule Profil I

Seit dem 01. August 2011 ist die Grundschule Hausen eine Ganztagsschule mit dem Profil I.
„Schulen mit Ganztagsangeboten (Profil 1) bieten an mindestens drei Wochentagen bis 14.30 Uhr Hausaufgabenbetreuung, Fördermaßnahmen sowie erweiterte Angebote im Wahl- und Freizeitbereich an. Das Angebot kann auf bestimmte Jahrgänge begrenzt werden. Die Teilnahme an den zusätzlichen Angeboten ist für die Schülerinnen und Schüler freiwillig. Nach erfolgter Anmeldung durch die Eltern besteht allerdings die Pflicht zur Teilnahme.“ HKM
In unserer Schule wird von montags bis donnerstags nachmittags eine Hausaufgabenbetreuung von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr angeboten. Von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr werden Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Themen sowie eine betreute Spielzeit angeboten. Nach dem Unterricht haben die Kinder die Möglichkeit in der schuleigenen Mensa ein Mittagessen zum Preis von derzeit 3,85 € einzunehmen.
Träger der Ganztagesangebote ist der Förderverein.
Die Betreuung der Kinder ist somit bis nachmittags 16.30 Uhr gewährleistet.
Die Schülerinnen und Schüler der Außenstelle Lahr können ebenfalls am Ganztagsangebot teilnehmen. Ein Bus bringt die Kinder von Lahr nach Hausen und wieder zurück.
Informationen zu den verschiedenen AG’s, den genauen Ablauf und die Busabfahrtzeiten für die Fussinger Kinder erhalten die Eltern zu Beginn jedes Schulhalbjahres oder bei der Schulleitung.

Grundschulbetreuung

Vor und nach dem Unterricht können die Kinder täglich in der Grundschulbetreuung (7.30 Uhr – 13.05 Uhr) betreut werden. Für die Grundschulbetreuung steht ein eigener Raum zur Verfügung, der entsprechend eingerichtet ist. Träger der Grundschulbetreuung ist der Förderverein der Grundschule Hausen. Der jährlich zu entrichtende Beitrag beträgt derzeit 50,– €. Anmeldeformulare sind bei der Schulleitung erhältlich oder als Download.

Internetpräsenz

Neuigkeiten aus unserer Schule, insbesondere über aktuelle Unterrichtsvorhaben und Projekte, finden Sie auf der Homepage, auf der Sie sich gerade befinden.
Weitere Informationen zum Thema „Schule in Hessen“ befinden sich auf den Internetseiten des Hessischen Kultusministeriums (www.kultusministerium.hessen.de), des Hessischen Bildungsserver (www.dms.bildung.hessen.de) und des zuständige Schulamtes (www.schulamt-weilburg.lsa.hessen.de).

Kopiergeld

Um die Kosten für kopierte Arbeitsblätter decken zu können, erhebt die Schule auf Beschluss des Schulelternbeirates pro Schulhalbjahr und Schüler einen Betrag von derzeit 5 €, der jeweils zu Halbjahresbeginn von der Klassenlehrerin eingesammelt wird.

Krankheit / Nicht-Teilnahme beim Sportunterricht

Krankmeldungen müssen am ersten Tag durch die Eltern (z. B. telefonisch) oder durch Mitschüler erfolgen.
Unterrichtsversäumnisse sind von den Erziehungsberechtigten schriftlich mit Angabe des Grundes zu entschuldigen. Die schriftliche Entschuldigung ist vorzulegen, wenn das Kind die Schule wieder besucht, spätestens aber nach dem 5. Tag des Fehlens.
In begründeten Einzelfällen kann die Schule auf Beschluss der Klassenkonferenz nach vorheriger Ankündigung verlangen, dass eine Erkrankung durch Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung nachzuweisen ist; die Kosten haben die Eltern zu tragen. In besonders begründeten Einzelfällen kann auch die Vorlage eines amtsärztlichen Attestes verlangt werden.
Darf ein Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht aktiv am Schulsport teilnehmen, so ist von den Erziehungsberechtigten eine entsprechende Entschuldigung vorzulegen. Im Normalfall geht das Kind trotzdem mit in die Sporthalle/ auf den Sportplatz/ ins Schwimmbad oder verbleibt während des Sportunterrichts in einer anderen Klasse in der Schule.

Lesetag

Im November jeden Jahres findet an unserer Schule anstelle des regulären Unterrichtes zur zusätzlichen Lesemotivation ein Lesetag statt, bei dem sich die Kinder in verschiedene Buchprojekte einwählen können. Der Lesetag beginnt jeweils mit der 1. und endet nach der 6. Unterrichtsstunde. Nähere Informationen erhalten die Eltern rechtzeitig in einem gesonderten Elternbrief.

Mensa

Die Grundschule Hausen verfügt über eine eigene Mensa. Von montags bis donnerstags haben Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte die Möglichkeit dort ein warmes Mittagessen einzunehmen. Das Essen wird vom Cateringservice Helfert aus Beselich- Schupbach geliefert.
Die Anmeldung ist flexibel möglich.
Außerdem befindet sich in de Mensa ein Ruhebereich für die Kinder.

Pausen

Die Hofpausen sind jeweils nach den Frühstückspausen von 9.20 Uhr bis 9.40 Uhr und von 11.15 Uhr bis 11.35 Uhr. Bei Regen beschäftigen sich die Kinder in ihren Klassenräumen.

Projektwoche / Schulfest

In jedem zweiten Jahr findet im Wechsel eine Projektwoche mit anschließendem Präsentationstag bzw. ein Schulfest statt, so dass jedes Kind beides mindestens einmal in seiner Grundschulzeit erlebt.

Radfahrausbildung

Die Radfahrausbildung und -prüfung wird im 4. Schuljahr – unter Beteiligung von Polizeibeamten (Jugendverkehrsschule) – abgelegt. Sie findet im Realverkehr im Umkreis der Schule statt.

Schrift

An unserer Schule lernen die Kinder zuerst die Druckschrift, später die Schulausgangsschrift.

Schulausflüge

Jeweils vor den Sommerferien führen alle Klassen gemeinsam einen ganztägigen Schulausflug durch. Vor den Weihnachtsferien besuchen wir alle zusammen das Wiesbadener Staatstheater, um uns das Weihnachtsmärchen anzuschauen. Zusätzlich können klassenintern kleinere Wandertage bzw. Projekttage stattfinden.

Schulbücher

Im Rahmen der Lernmittelfreiheit werden den Schülerinnen und Schülern im 1. Schuljahr Bücher als Verbrauchsmaterial und vom 2. bis 4. Schuljahr als Leihgabe zur Verfügung gestellt.

Schulordnung

Die Grundschule Hausen hat eine Schulordnung, deren oberste Regel heißt: „Was du nicht willst, was man dir tu, das füg‘ auch keinem anderen zu.“
Die Regeln wurden von Schüler/Innen und Lehrer/Innen gemeinsam erarbeitet. Auf Beschluss des Schulelternbeirates vom 18. März 2013 erhalten die Eltern eine schriftliche Benachrichtigung, wenn ihr Kind gegen die Schulordnung verstoßen hat.

Schulprogramm und schuleigene Konzepte

Das Schulprogramm sowie weitere schulinterne Konzepte liegen in der Schule zur Einsichtnahme für die Eltern aus. Wichtige Neuerungen werden jeweils im Rahmen der Elternabende vorgestellt.

Schulsport

  • Bundesjugendspiele: Im Frühjahr/Sommer werden die Bundesjugendspiele – leichtathletischer Wettkampf – durchgeführt. In diesem Rahmen können Ihre Kinder auch die für das Deutsche Sportabzeichen notwendigen Leistungen erbringen. (Nähere Informationen zum Deutschen Sportabzeichen unter www.deutsches-sportabzeichen.de)
  • DLV – Laufabzeichen: Im Rahmen unseres Lauftages, der im Mai jeden Jahres stattfindet, können die Kinder ein Laufabzeichen erringen. Das DLV – Laufabzeichen wird in 6 Stufen (Grundschule nur bis Stufe 3) verliehen, wobei allen Stufen eines gemeinsam ist : Der Wettbewerbscharakter ist durch die Herausnahme des Zeit/-Streckenfaktors genommen. Es kommt nur darauf an, kontinuierlich ohne Pause über eine bestimmte Zeit zu laufen. Das Tempo kann hierbei beliebig gestaltet werden. Stufe 1: 15 min. laufen ohne Pause Stufe 2: 30 min. laufen ohne Pause Stufe 3: 60 min. laufen ohne Pause
  • Schwimmen: Als Teil des regulären Sportunterrichts wird in den dritten und vierten Klassen im Hallenbad Offheim Schwimmunterricht erteilt.
  • Sportwoche: Um die Bewegungsfreude der Kinder zu fördern und ihnen neue Betätigungsfelder zu erschließen, findet in jedem Schuljahr im März oder April eine „Sportwoche“ unter Mitwirkung der heimischen Sportvereine statt.
  • Wettbewerbe: Mannschaften der Grundschule Hausen, die sich aus Kindern des jeweils 3. und 4. Schuljahres zusammensetzen, nehmen in regelmäßigen Abständen an regionalen sportlichen Wettbewerben auf Kreisebene teil.

Sprechstunden

Sprechstunden der Lehrkräfte finden nach Absprache statt. Die Schulleiterin bietet außerdem eine feste Sprechzeit (siehe Elternbrief zum Schuljahresanfang) in Hausen und in Lahr an.

Sprechzeiten der Verwaltung

Unser Sekretariat ist mittwochs in der Zeit von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr besetzt.
Stundentafel für die Grundschule
Die aktuelle Stundentafel für die Grundschule sieht für die 1. und 2. Klasse 21 Wochenstunden und für die 3. und 4. Klasse 25 Wochenstunden vor.
(http://www.hessisches-amtsblatt.de/download/pdf_2011/alle_user/09_2011.pdf)

Unterrichtszeiten

1. Unterrichtsblock 7.45 Uhr – 9.15 Uhr
2. Unterrichtsblock 9.40 Uhr – 11.10 Uhr
5. Unterrichtsstunde 11.35 Uhr – 12.20 Uhr
6. Unterrichtsstunde 12.20 Uhr – 13.05 Uhr

Zeugnisse

Am Ende des 1. und des 2. Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler jeweils am letzten Schultag vor den Sommerferien ein Zeugnis, wobei das Zeugnis am Ende des 1. Schuljahres keine Ziffernnoten enthält, sondern rein verbal formuliert ist.
Im 3. und 4. Schuljahr erhalten die Schülerinnen und Schüler jeweils zusätzlich ein Halbjahreszeugnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.