Förderverein

Jahreshauptversammlung 2019

Hausen 21. November 2019

In der jährlichen Hauptversammlung des Vereins „Freunde und Förderer der Grundschule Hausen e. V.“ am 21.11.2019 blickte die Vorsitzende Birgit Mallabré auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Verein ist als Träger für die Grundschulbetreuung an den Schulstandorten Hausen und Lahr verantwortlich und organisiert das Ganztagsangebot an der Grundschule Hausen. Im Rahmen des Ganztagsangebotes werden den Schülerinnen und Schülern neben einem warmen Mittagessen auch eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung und ein AG- Angebot mit insgesamt 15 verschiedenen Arbeitsgemeinschaften geboten. Das Ganztagsangebot ist offen und kann individuell an die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und Familien angepasst werden. So gibt es Kinder, die täglich am Ganztagsprogramm teilnehmen und auch Kinder, die nur eine AG besuchen. Die Tatsache, dass insgesamt 95 % der Hauser und 65 % der Lahrer Schülerschaft am Ganztagsangebot in Hausen teilnimmt, wertet Birgit Mallabré als großen Erfolg und freut sich über die große Zustimmung.

Auch über weitere Maßnahmen im Bereich des Außengeländes konnte die Vorsitzende berichten. Im Frühjahr wurde der Ballfangzaun neben dem Fußballfeld erweitert und aktuell wurde mit der Sanierung des Schuppens begonnen.

Außerdem stand in diesem Jahr die Neuwahl des Vorstandes an. Im Amt bestätigt wurden die Vorsitzende Birgit Mallabré, der 2. Vorsitzende Thorsten Petry, die Kassiererin Julia Hill und die Beisitzer Kirstin Lakemeier und Thomas Müller. Als Schriftführer wurde Rüdiger Zeiler gewählt, der zuvor als Beisitzer im Vorstand tätig war. Vera Kostrubov und Thomas Reitz sind als Beisitzer neu im Vorstand.

Als nächstes organisiert der Förderverein den vorweihnachtlichen Präsentationstag der Arbeitsgemeinschaften am 13. Dezember 2019, zu dem die gesamte Schulgemeinde und alle Freunde und Förderer der Schule herzlich eingeladen sind.

 

Förderverein wählt neue Vorsitzende

Hausen 05. November 2018

In der jährlichen Mitgliederversammlung des Vereins „Freunde und Förderer der Grundschule Hausen e.V.“ wurde in diesem Jahr eine neue Vorsitzende gewählt. Kerstin Kornet gab nach vier Jahren den Vorsitz ab.

Zunächst resümierte Kerstin Kornet die Vereinsarbeit des vergangenen Jahres. Hier waren ein Präsentationstag, weitere Investitionen für das Außengelände, die Mitfinanzierung einer Theateraufführung und die Finanzierung der Stofftaschen für das Projekt am Tag der Nachhaltigkeit zu nennen. Außerdem erklärte die Vorsitzende, dass die Grundschulbetreuung an beiden Schulstandorten nach wie vor gut sehr gefragt ist. Das Ganztagsangebot wird von Kindern und Eltern sehr gut angenommen und hat auch in diesem Schuljahr wieder steigende Anmeldezahlen zu verzeichnen. Die Organisation und Verwaltung des Betreuungs- und Ganztagsangebotes ist die Hauptaufgabe des Vereins.

Den aktuellen Stand der Neugestaltung des Außengeländes der Grundschule Hausen erläuterte Thomas Müller den Anwesenden. Alle geplanten Arbeiten im Bereich der Spielflächen sind weitestgehend abgeschlossen. Als nächstes steht die Renovierung des Schuppens an.

Kerstin Kornet verließ den Vorstand des Fördervereins nach fünf Jahren, von denen sie vier Jahre das Amt der Vorsitzenden hatte. Die Versammelten und insbesondere die Schulleiterin Uta Weimer dankten Kerstin Kornet herzlich für die geleistete Arbeit, ihr Engagement und die vertrauensvolle und harmonische Zusammenarbeit.

Als neue Vorsitzende wurde Birgit Mallabré einstimmig gewählt. Birgit Mallabré ist bereits seit mehreren Jahren im Vorstand des Vereins und freut sich auf die neue Aufgabe.

Als neue Besitzerin wurde Kirstin Lakemeier in den Vorstand gewählt.

Birgit Mallabré (links) dankt Kerstin Kornet

 

Förderverein der Grundschule Hausen wählt neuen Vorstand

15. November 2017  In der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins „Freunde und Förderer der Grundschule Hausen e.V.“ stand unter anderem die Wahl eines neuen Vorstandes an.

Nach der Begrüßung berichtete die Vorsitzende Kerstin Kornet zunächst über die Hauptaufgaben des Vereins, die Trägerschaft und Organisation der Grundschulbetreuung und des Ganztagsangebotes inklusive Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung in der Schule. Beide Angebote werden nach wie vor sehr gut angenommen. Erfreut konnte die Vorsitzende berichten, dass das Ganztagsbudget in diesem Schuljahr erhöht wurde, sodass an vier Tagen pro Woche bis 16.30 Uhr eine Betreuung mit verschiedenen Angeboten gewährleistet werden kann. Aktuell gibt es 16 Arbeitsgemeinschaften zu unterschiedlichsten Schwerpunkten. In diesem Schuljahr kamen folgende Arbeitsgemeinschaften neu hinzu: Französisch, Blockflöte, Cross-Fit, Step- Aerobic und Brett- und Kartenspiele. An den Ganztagsangeboten der Schule nehmen aktuell fast 90 % der Schülerinnen und Schüler aus Hausen und ca. 60 % der Schülerinnen und Schüler der Außenstelle Lahr teil. Alle Anwesenden zeigten sich erfreut über den hohen Zuspruch.

Der Schulhof, den der Verein  in den letzten Jahren komplett neu gestaltet hatte, konnte in diesem Jahr durch eine neue Schaukelanlage ergänzt werden. In Schaukel wurde im Februar freigegeben und wird von den Schülerinnen und Schülern begeistert genutzt.

Thomas Müller erläuterte die weitere Planung im Hinblick auf die Neugestaltung des Außengeländes der Schule. So ist noch geplant, den Weg zur Schaukel zu befestigen, eine Hecke vor dem Parkplatz zu pflanzen, das Blumenbeet im Schulhof neu zu gestalten und einen Kletterhügel zu errichten.

Für das Jahresende kündigte Kerstin Kornet einen Präsentationstag an, der am 15. Dezember 2017 in der Grundschule Hausen stattfinden soll. In vorweihnachtlicher Stimmung präsentieren die Arbeitsgemeinschaften den Eltern und Gästen ihre Arbeitsergebnisse in Form von Vorführungen und Ausstellungen.

Bevor die Neuwahl des Vorstandes anstand, verabschiedete Kerstin Kornet die Kassiererin Simone Seelbach, die ihr Amt nach vier Jahren aufgab. Die Vorsitzende dankte der scheidenden Kassiererin für ihre Arbeit und ihr außerordentliches Engagement. Schulleiterin Uta Weimer schloss sich ihrer Vorrednerin an und hob noch einmal hervor, wie umfangreich und anspruchsvoll die Aufgaben der Kassiererin durch die Verwaltung und Dokumentation der verschiedenen Budgets und Gelder sind. Sie lobte die Arbeit von Frau Seelbach und dankte herzlich für die harmonische und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Mit einem kräftigen Applaus dankten alle Vereinsmitglieder Simone Seelbach für ihre Arbeit als Kassiererin.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen: Kerstin Kornet (1.Vorsitzende), Thorsten Petry (2. Vorsitzender), Birgit Mallabré (1. Kassiererin), Julia Hill (2. Kassiererin), Daniela Weber (Schriftführerin), Thomas Müller, Edwin Schick und Rüdiger Zeiler (alle Beisitzer).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.