Nicht „Citius, altius, fortius- schneller, höher, weiter“…

…im Jahr der Olympischen Sommerspiele in Paris, sondern frei nach dem Olympischen Motte „Dabei sein ist alles“!!! So nahmen die Kinder der Klasse 4 der GS Hausen am 24.04.24 beim „Waldlaufspiel“ des Landkreises Limburg- Weilburg teil. Die „Schulsportkoordinatoren“ hatten zu diesem Wettbewerb auf das Gelände rund um den „Limburger Hockeyclub“ eingeladen, wo sich die kleinen Olympioniken in Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Ausdauer beweisen konnten.

Schon um 7:30 Uhr ging es mit dem voll besetzten Linienbus nach Limburg zum Bahnhof und dann bergauf zum gemeinsamen Treffpunkt am Hockeyplatz- Wetter hin, Wetter her! Nach einer ausgiebigen Frühstückspause, starteten die Hauser Spitzensportler mit der Station „Glücksspiel“ und würfelten leider nicht immer eine Sechs. Beim anschließenden „Wissenstest“ ging es um Rästelfragen rund um den Sport. Natürlich wusste das „Hauser-Team“, wie viele Spieler eine Fußballmannschaft hat, dass es beim Eishockey einen „Puck“ gibt, und, dass „Kraulen“ der schnellste Schwimmstil ist. Bei der Station „Zielwerfen“ gab es noch etwas Übungsbedarf, denn es war gar nicht so leicht, mit den Säckchen in die Reifen zu treffen.

Allerdings lief die Geschicklichkeitsstation „Slalomlauf mit Tischtennisschlägern“ dafür wie am Schnürchen und die GS Hausen stellte eine Rekordzeit auf! Beim Ausdauerlauf war nun Teamgeist und gegenseitige Unterstützung gefragt,  denn die ganze Klasse musste gemeinsam ins Ziel kommen, um Punkte zu sammeln. Bis nach Waldbrunn waren die Anfeuerungsschreie der aufgeregten Viertklässler zu hören, obwohl es trotzdem nicht die allerbeste Laufzeit wurde.

Nach diesen sportlichen Höchstleistung gepaart mit dem olympischen Gedanken „Dabei sein ist alles“, ging es zur Belohung nun auf den tollen Spielplatz im Tal Josaphat, wo nun einfach Spiel und Spaß sowie Entspannung auf dem Programm stand. Zum Glück waren die „Hauser Sportskanonen“ schon in der weltberühmten und sehenswerten Limburger Altstadt unterwegs und konnten schnell in der Stadtkirche Zuflucht suchen, als ein kräftiger Hagelschauer über das Lahntal fegte. Selbstverständlich wurde vor der Heimreise, trotz klirrender Kälte, ein Eiscafe gestürmt und nahezu leer geschleckt, denn der entscheidende Energielieferant „Zucker“ war nach diesen zahlreichen Mini-Abenteuern überlebenswichtig.

Ein dickes Dankeschön geht an die „Elterntaxis“, die unsere Leistungssportler am „Katzenturm“ aufgelesen und sicher in die heimische Gemarkung transportiert haben, bevor der „Hungerast“ bei den Olympiateilnehmern einsetzen konnte. Paris wir kommen!!!

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„MISSION ROBOTER…

…Ein spannender Fall für die Glücksagentur.“ So lautet der diesjährige Titel des Buchgeschenks „Ich schenke dir eine Geschichte“, welches den Viertklässlern der GS Hausen und der AST Lahr zum Welttag des Buches am 23.04.2024 überreicht wurde. Bundesweit ist dies die größte Leseförderungsaktion der Stiftung Lesen und ihren zahlreichen Partnern, an der in ganz Deutschland über eine Million Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen teilnehmen.

Auch das diesjährige „Welttagsbuch“ von Autorin Anke Girod und Illustrator Timo Grubing  ist wieder als Comicroman angelegt, um Kinder mit unterschiedlichen Leseniveaus durch eine abwechslungsreiche Mischung aus Textpassagen und Illustrationen fürs Lesen zu begeistern. Denn „erst Lesen ermöglicht den Zugang zu Bildung und stärkt die Persönlichkeit“. Die Stiftung Lesen zielt darauf ab, dass Bücher und Geschichten es den kleinen Lesern ermöglichen, sich auf eine fantasievolle Reise in fremde Welten zu begeben, Alltagssorgen hinter sich zu lassen, das Wissen zu erweitern und sich für neue Dinge zu begeistern. In diesem Jahr sollte dies mit der „Glücksagentur“ spielend gelingen!

Mila und Baran trauen ihren Augen nicht, als eines Tages ein merkwürdiges Objekt auf der Dachterasse ihres selbst gegründeten Glücksbüros landet- oder besser gesagt eine Bruchlandung hinlegt. Das seltsame Roboterkind A3B3 wirft zunächst viele Fragen auf und braucht dringend die Hilfe der beiden Glücksagenten. Es dauert nicht lange, bis Mila und Baran mitten in ihrem bisher spannendsten Fall stecken…

Tja, jetzt wüsste wohl jeder gerne, wie diese aufregende Geschichte weitergeht, welche Ideen dem „Glücksteam“ zur Lösung des Roboter-Problems einfallen, und, ob die Kinder es tatsächlich schaffen A3B3 zu retten. Die Viertklässler können nun sofort „loslesen“ und ins Abenteuer im „Weltall“ abtauchen…

Alle anderen interessierten Leser können umgehend die Residenz Buchhandlung in Weilburg aufsuchen und sich dort tüchtig mit „Lesestoff“ für jeden Geschmack eindecken, so dass die geweckten Lesegelüste möglichst schnell gestillt werden. Das engagierte Bücherteam steht zur fachmännischen Beratung rund ums Buch bereit! Ein herzliches DANKESCHÖN dem Residenzteam für die Buchgeschenke an unsere Viertklässler!!!

Los geht`s!!! Buch schnappen, aufklappen und eintauchen!!!!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Von 10 kleinen Osterhasen…

Klasse 1 erfuhr die GANZE Wahrheit über… Osterhasen! 😉

Über die herrlichen und langen Osterferien hätten wir es ja fast vergessen:

Am letzten Schultag luden die Osterhasen von Klasse 2 die österliche Klasse 1 zu einem Kurzbesuch in ihren Klassenraum ein.

Zu sehen bekamen sie lustige Reim-Rollenspiele von gleich 10 Osterhasen, die vor Ostern ziemlich Stress auszuhalten hatten und deshalb ihre ganz eigenen (Lügen- und Scherz-) Geschichten auftischten, damit sie ihre Arbeit NICHT leisten müssen – diese Schlingel!

Zum Schluss der lustigen Osterhasen-Reim-Ausreden rissen die Osterhasen sich aber zum Glück zusammen und gingen wieder an ihre Arbeit!

das habt ihr alle sicher an Ostern bemerkt, indem ihr viele leckere Naschereien und kleine Geschenke in euren Nestern entdeckt habt. ODER?

Und nun: Alle Hausener und Fussinger und Lahrer Osterhasen wieder an die Arbeit! Bis zu den Sommerferien warten noch tolle und interessante Schulaufgaben auf euch!

Und keine Ausreden einfallen lassen! 😉

Posted in Uncategorized | Leave a comment

OSTER-BLITZLICHT: Es duftet im ganzen Haus…

… nach Frühling? Nein, nach Pfannkuchenteig!!!

Die Kinder der „Koch- und Back-AG“ bereiteten mit sehr viel Spaß und ebenso viel Können in einer ihrer letzten Stunden die „leckersten Crepes ever“ zu, so dass der verführerische Duft durch das ganze Schulhaus zog!!!

Die kleinen Meisterköche waren sich einig! Das Rezept braucht „die ganze Welt“ zum Nachbacken. Ein „Chefkoch“ verrät uns exklusiv das „streng geheime“ Rezept!

Zutaten:

3 Eier, 50 g Zucker, 375 g Mehl, 2 P Vanillezucker, 1/2 l Milch, etwas Mineralwasser und Öl

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren, dann etwas Öl hinzugeben und die Masse noch mal mit einem Pürierstab pürieren. Etwas Öl in die Pfanne und schon können die dünnen Pfannkuchen gebacken werden. Köstlich!

Lasst es euch schmecken!!!Probiert das Rezept doch in den Osterferien einfach mal aus!!! Eine schöne Osterzeit!!!

 

 

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Von einer Büchereiexpertin und einem dicken Buch

Wie gut, dass der Frühling trockenes Wetter bereithielt, als Klasse 3 aus Hausen zu Fuß der Bücherei in Fussingen einen Besuch abstattete. Auch die Büchereiexpertin der Klasse, Johanna, die seit einigen Monaten das Ausleihteam bereichert, war dabei!

Frau Stine und Frau Tiersch begrüßten die Kinder und zeigten ihnen alles. Dabei wurden auch viele Fragen der Jungen und Mädchen beantwortet. So erfuhren sie, dass es die Bücherei schon seit 1992 gibt und dass dort mittlerweile 2027 Bücher stehen. Ungefähr 32000 Bücher wurden in den letzten 32 Jahren ausgeliehen! So viele! Auch spannend: Das dickste Buch heißt „Harry Potter und der Orden des Phönix“ und hat immerhin 1020 Seiten. „Räuber Hotzenplotz“, „Die kleine Hexe“ und „Jim Knopf“ gehören zu den ältesten Kinderbüchern der Bibliothek.

Einige Kinder liehen sich beim Besuch in Fussingen bei Büchereikind Johanna ein schönes Buch aus, andere ließen sich für einen Schmöker vormerken.

Der Besuch hat allen gut gefallen. Die junge Besucherin Ayleen war begeistert: „Da war für alle was Passendes dabei!“ Jonas freute sich: „Toll, dass wir direkt Bücher ausleihen konnten!“

Nochmals ganz herzlichen Dank an das Büchereiteam! Für viele Kinder gibt es dort bestimmt bald ein Wiedersehen!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Der sportliche „Frühjahrsputz“ in der Grundschule Hausen!

Pünktlich wie der alljährliche „Frühjahrs- PUTZ“  fand in der Grundschule Hausen vom 11.03.24 bis zum 25.03.2024 endlich wieder die beliebte“Sportwoche“ statt, in der das übliche AG-Angebot am Nachmittag entfällt und nur verschiedene Sportangebote für Fitness, Koordination, Ausdauer, Teamfähigkeit, Entspannung und natürlich auch zum Spaß auf dem Programm stehen. „Body and Mind- PUTZ“ für alle sportlichen Teilnehmer!

Unterstützt von zahlreichen Sportvereinen aus der Umgebung sowie engagierten Einzeltrainern mit Herz kam ein ansehliches „PUTZ-Programm“ zu Stande und jedes Kind der Schule, konnte sich bei seiner „Lieblingssportart“ einwählen, eine neue Sportart ausprobieren, sich kräftig auspowern oder auch einfach nur beim Yoga relaxen.

Montags ging es mit dem motivierten „Turnverein Elz“ und vielen Übungsstationen in der MZH los.

Im Anschluss legten die beiden Trainerinnen des „FFV“ aus Fussingen eine flotte Sohle auf`s Pakett und studierten in null Komma nichts einen „Sportwochen-Tanz“ ein.

Dienstags kam der „TTC“ Hausen“ zum Einsatz und jagte mit den kleinen Sportlern die Bälle über, um und unter die Platte.

Am Mittwoch stürmte der „LCM“ Mengerskirchen die Halle und verlangte den jungen Sportlern einiges an Ausdauer und Kondition ab.

Gleichzeitig wurde in der Schule „Yoga“ für die „Keinen“ und die „Großen“ angeboten, die innere Mitte gesucht und „Baum“, „Hund“ oder „Krieger“ ausprobiert.

Am Donnerstag stellte sich der Limbuger Hocke-Club mit kompletter Ausrüstung, gr0ßem Engagement und sehr viel Spaß vor. Achtung: „PUTZ-Fimmel-Gefahr“!

Freitags wurde der Dauerbrenner „Taekwondo“ mit vollem Einsatz, Kraft und Ehrgeiz durchgezogen und der „Kiai“ (Kampfschrei) erklang durch die ganze Halle.

Am Sportplatz gab es vom „FC Waldbrunn“ natürlich ein abwechslungsreiches Fußballtaining  mit trippeln, passen und „Tor“ für alle begeisterten Fußballer der Grundschule.

Ein mehr als herzliches DANKESCHÖN geht natürlich an alle abgesandten „Trainer und Trainerinnen“, die bereit waren uns zu unterstützen, die ihre Sportarten mit solcher Begeisterung und Leidenschaft vorstellten, die tolle Sportangebote präsentiert und den schulischen „Body und Mind-PUTZ“ erfolgreich durchgeführt haben. Ein besonderer Dank geht auch an Herrn Jess, der zwei neue Sportangebote für uns an Land gezogen hat!

Auf geht es nun!!! PUTZT euch täglich ordentlich!!! Oder tretet doch einfach in einen Sportverein ein, dann werdet ihr GEPUTZT oder PUTZT gemeinsam! Noch nie hat PUTZEN so viel Spaß gemacht!! FROHES PUTZEN!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Helau, Helau, Helau! Drehen etwa alle durch? Fasching in der Grundschule Hausen!

An Faschingsdienstag war wieder einmal die große Faschingsparty in der Schule angesagt.

Alle kamen herrlich verkleidet und waren bereit zu ausgelassenem Spiel, Tanz und allerhand Unsinn.

Schwupps“ waren die Klassenräume in närrische Festhallen umgestaltet und los ging die Party. Laute Faschingsmusik klang auf dem Pausenhof, es wurde nach Jerusalem gereist, „stoppgetanzt“ und vieles mehr.

Höhepunkt war, wie immer, die große gemeinsame „Kappensitzung“, zu der Klasse 1 alle anderen Klassen mit einer „Bolonäse“ 😉abgeholt hatte.

Was da dann alles in „Schmähliedern“ und Vorträgen und Sketchen so herauskam über Kinder und auch Lehrerinnen und Schulleitung?

Das wüsstet ihr gerne!

Hier nur die harmlosesten Dinge:

Klasse 1 übt die Buchstaben mit Schnuller,

mit Schnuller, mit Schnuller!

Klasse 1 übt die Buchstaben mit Schnuller!

Klasse 1 ist einfach super drauf!

Klasse 3 putzt die Tafel mit Coca Cola,

mit Coca Cola, mit Coca Cola!

Klasse 3 putzt die Tafel mit Coca Cola,

Klasse 3 ist die sauberste überhaupt!

Klasse 4 lernt im Suppenteller schwimmen,

ja schwimmen, ja schwimmen!

Klasse 4 lernt im Suppenteller schwimmen,

Klasse 4 ist die sportlichste überhaupt

Und!…

Klasse 2 ist lustig an Fasching,

an Fasching, an Fasching!

Klasse 2 ist lustig an Fasching!

Klasse 2 ruft zum Abschied laut HELAU!!!!!

Bald waren alle Narren aus dem Schulhaus heraus und auf dem Weg zum Lahrer Faschingszug!

Und nun sind gaaaaar keine Narren mehr im Haus….. Oder?

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Grundschule Lahr feiert Fasching

Die Lahrer Grundschulkinder feierten am Dienstag, dem 13.02., wieder Fasching.

Die Klassenräume und der Schulflur wurden schon Tage vorher mit Luftschlangen und selbst gebastelten Girlanden, Masken und Clowns der Schülerinnen und Schüler wunderschön geschmückt.

Jetzt konnte es losgehen…

Bunt geschminkt und mit tollen, fantasievollen Kostümen stürmten die Kinder dann am Dienstag freudig die Schule.

Zur Faschingsmusik wurde ausgelassen gespielt und getanzt.

Ein besonderes Highlight war der Auftritt des Kinderprinzenpaares.

Prinz Finn-Luca 1. von der Breitwiese und Prinzessin Gina 1. von der Giggelsburg mit ihrem Gefolge. Mit viel Prunk und Gloria zogen sie in die Grundschule ein! Helau – Helau – Helau!!!

Auch die Kindertanzgruppe aus Lahr durfte mit ihrem tollen Piratentanz, „der Großen“ und dem Superheldentanz „der Kleinen“ natürlich nicht fehlen und begeisterten mit ihren tollen Auftritten, unter der Leitung von Frau Schmidt. Sogar zwei Vorschulkinder nahmen sich frei um die Tanzgruppe zu vervollständigen.

Die Stimmung war bombig und alle hatten riesigen Spaß.

Für das leibliche Wohl hatte das Kinderprinzenpaar (Elternbeirat) gesorgt. An dieser Stelle vielen Dank für die leckeren Kreppel.

Wir sind uns alle einig: Das war SPITZE!

Mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler.

Lahr-Helau!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Es schneit, es schneit ……

Am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien ist die Freude groß über die weiße Pracht.  Was ist denn das? Ein neuer Mitschüler? 😉

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Fahrzeuge im Klassenraum

In den letzten Wochen haben die Kinder der zweiten Klassen aus Hausen und Lahr im Sachunterricht eigene Räderfahrzeuge gebaut. Nachdem geklärt wurde, aus welchen Teilen ein Räderfahrzeug besteht, konnten die Kinder mit dem Bau ihres eigenen Fahrzeugs loslegen. Es wurde geplant, gebaut, getestet und fleißig verbessert. Am Ende entstanden viele tolle Räderfahrzeuge, die die Kinder während der TÜV-Prüfung stolz präsentierten. Alle Räderfahrzeuge haben den TÜV bestanden – herzlichen Glückwunsch! 😊

Als krönenden Abschluss der Einheit machten sich die Hausener Zweitklässler auf den Weg zu einer Werkstatt in Hausen. Wie läuft eine echte TÜV-Prüfung ab? Warum ist der TÜV so wichtig? Warum haben TÜV-Plaketten verschiedene Farben? Das alles wurde uns vom Fachmann Thomas Erler sehr verständlich erklärt.

Das Highlight war das Auto auf einer Hebebühne. Vielen Dank nochmal an Herrn Erler für die Ermöglichung des tollen Kurzausflugs!

Posted in Uncategorized | Leave a comment