„Die Herbst-, die Herbst-, die Herbstferien sind da!“

Nach mittlerweile altem Brauch und Sitte stand am letzten Schultag vor den Herbstferien in allen Klassen der Grundschule Hausen das „Gesunde Frühstück“ auf dem Stundenplan.

Die Erst- und Viertklässler hatten sich überlegt, ein „Patenfrühstück“ zu veranstalten und in gemütlicher Runde gemeinsam ein „fürstliches“ Frühstück einzunehmen, da im oft überladenen Schulalltag nicht immer genügend Zeit bleibt, um die bestehenden „Patenschaften“ ordnungsgemäß zu pflegen.

Die Kinder der Klasse 1 hatten ihr Klassenzimmer für das Frühstück vorbereitet, Tische gestellt, Stühle organisiert, liebevoll herbstlich dekoriert und sogar für musikalische Unterhaltung gesorgt.

Unter der Last des gemeinsam mitgebrachten Buffets bogen sich gar die Tische, denn von geschnippeltem Gemüse sowie Frühstückseier über allerlei Obststücken und selbstgemachter Marmelade bis hin zu verschiedenen Käse- und Wurstsorten, war für jeden kleinen und großen Esser etwas dabei war.

Nach diesem kulinarischen Höhepunkt hatten die Paten endlich mal wieder in Ruhe Zeit, um mit ihren Patenkindern zu spielen, zu malen oder zu kneten, was allen Beteiligten riesigen Spaß und große Freude bereitete.

Die sattgefutterte Meute war sich beim anschließenden Aufräumen einig, dass so ein „Patenfrühstück“ unbedingt wiederholt werden muss. (Die Lehrerinnen übrigens auch!)

Doch zunächst erstmal: „Erholsame Herbstferien mit vielen Sonnenstrahlen zum Träumen, heftigen Windböen zum Drachen steigen lassen und einigen Regenpfützen zum Reinspringen!“

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Viele Hände bereiten der Arbeit ein rasches Ende!

Den August verabschiedeten eine ordentliche Zahl an hilfsbereiten Eltern und fröhlichen Schulkindern mit einem erneuten „Arbeitseinsatz“ auf dem Hausener Schulhof.

Damit alle die schönen Tage des ausklingenden Sommers und des nahenden goldenen Herbstes noch tüchtig auf einem tip-top ordentlichen Schulgelände genießen können, wurden anfallende Aufgaben gemeinsam abgearbeitet.

Schnell fanden sich „Interessensgemeinschaften“, die Unkraut jäteten, Beete säuberten, Büsche und Hecken beschnitten, wieder einmal unser Wildblumenbeet „entschärften“ und den Schulhof besonders sauber kehrten und fegten, denn hier wurden neue große und bunte Spielfelder an- und die bereits vorhandenen, aber mit der Zeit verblassten Spielfelder neu „auf“gelegt.

So begrüßte die muntere Pausen- und Betreuungskinderschar den September völlig inspiriert durch neue bunte Spielmöglichkeiten und ein „Ambiente zum Wohlfühlen“.

Herzlichen Dank Thomas Müller und allen fleißigen Helfern, die an einem Samstag den Hausener und Fussinger Schulkindern eine so große Freude bereitet haben!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„So´ne Klassenfahrt ist super, so´ne Klassenfahrt ist toll!“

Vom 28.08.19 bis zum 30.08.19 waren wir auf unserer Klassenfahrt in Weilburg Odersbach… und wären gerne noch länger geblieben!!!

Im Jugendwaldheim bastelten wir aus selbst abgesägten Holzscheiben Namensschilder und wurden durch ein Geräuschmemory in 3 Teams „Die Eulen“, „Die Rasselbande“ und „Die coolen Experten“ eingeteilt. Nun galt es an den beiden Vormittagen durch verschiedene Wald-, Geschicklichkeits- und Laufspiele Punkte für das eigene Team zu sammeln. Ob „Spinnennetz“, „Käferlauf“ oder „Würmer suchen“, wir meisterten die Aufgaben mit Bravour und hatten viel Spaß dabei! Wir mussten sogar hoch auf´s Seil, was für manch einen eine echte Herausforderung darstellte, und schließlich drei Kugelbahnen aus Waldmaterial bauen, was manchem Team gar nicht so leicht fiel. Unsere Waldpädagogin Lena stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite und führte uns gekonnt durch die Vormittage.

Am Mittwoch Nachmittag wanderten wir dann in die Stadt und hatten eine Führung im Weilburger Schloss. Die Badewanne dort ist unglaublich gr0ß und über die Entleerung des „Nachtstuhls“ kichern wir noch heute. Gerne hätten wir an der großen Tafel Platz genommen oder uns in eins der wunderschönen Betten gelegt. Tja, „Graf Johann Ernst“ aus dem Haus Nassau hätte man sein müssen!

Im Anschluss besuchten wir das Stadt- und Bergbaumuseum und erfuhren alles über den Eisenerzabbau, den Arbeitsalltag der Arbeiter unter Tage und die verwendeten Geräte. Jeder kann nun den Unterschied der Begriffe „Sohle“ und „Stollen“ erklären und das Signal für „Förderkorb auf“ geben. Natürlich gab es bei dieser Hitze für jeden zur Abkühlung noch ein leckeres Eis, das wir nahezu fürstlich im Schlossgarten schleckten.

Am Abend standen witzige Gruppenspiele, verrückte Klassenfahrtslieder und eine aufregende Nachtwanderung mit Taschenlampen auf dem Programm, so dass wir im Anschluss todmüde in unsere Betten fielen.

Donnerstags besichtigten wir nach unserem zweiten Ausflug in den Wald die 50- 70 Meter unter der Erde liegende Kubacher Kristallhöhle und waren schwer beeindruckt von dem 350 Millionen Jahre altem Kalkstein und den unzähligen Kristallen und Perltropfsteinen, wenngleich die unzähligen Treppenstufen uns ins Schwitzen brachten.

Beim Tischtennis- und Kickertunier hatten wir am frühen Abend großen Spaß und schließlich fand in unserem Gruppenraum eine echte „Tanzdiscoparty“ statt, für die wir uns selbstverständlich herausputzen. Beim Stopptanz, Breakdance oder Macarena sowie auch beim klassischen  Paartanz  kamen wir so richtig in Fahrt und wir wünschten uns, dass dieser Abend nie enden sollte.

Als wir am nächsten Morgen unsere Koffer schon wieder packen mussten, konnten wir kaum glauben, dass die langersehnte Klassenfahrt schon zu Ende sein sollte. Eins steht fest: Weilburg- wir kommen wieder!

P.S.: Das Essen in der Jugendherberge war einfach super lecker und die netten Küchendamen erfüllten unsere Herzenwünsche sofort. 4-Sterne dafür!!!

Autoren: Laura, Louisa, Noah, Tim, Lara B., Frieda, Lara L., Luis, Fynn, Arsema, Violetta, Ceylin, Vanessa, Carlo

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„Frisch“ in der Schule angekommen – nun sind sie endlich da, unsere lieben Erstklässler in Hausen und Lahr!

Nach einer langen, sonnig-warmen und schier endlosen Sommerzeit voller spannender Erwartung ging es für unsere ehemaligen „Vorschulkinder“ nun am 13. August endlich los:

Ihr seid nun große Schulkinder!

Der Einschulungstag begann an der Seite von Pater Josef, der Schulleiterin Frau Weimer, den Lehrerinnen, den „alteingesessenen“ Schulkindern, den neuen Mitschülern und der Klassenlehrerin sowie den Eltern, Großeltern und allen, die mit dazu gehören , mit einem feierlichen Einschulungsgottesdienst.

All die Aufregung wurde hier schier umgewandelt in Zuversicht, Vorfreude, Neugierde und die Gewissheit, dass der liebe Gott uns/ euch allen so viele gute Talente und Fähigkeiten geschenkt hat.

Mit Gottes Segen für die bevorstehende gemeinsame Schulzeit ging es nun zur offiziellen Einschulungsfeier der Schule.

In Hausen erwarteten Klasse 2 und 4 die Erstklässler und ihre Familien im Pfarrheim. Mit einer feierlichen Rede begrüßte Rektorin Frau Weimer nun alle Erstklässler mit ihren Familien ganz herzlich und übergab an die aufgeregte Theaterschar.

Klasse 2 hatte bereits im Laufe ihres eigenen ersten Schuljahres fleißig ein aufregendes Theaterstück eingeübt:

Da wurde doch tatsächlich die Grundschule in Hausen durch drei, teilweise „ doppelte dumme Dummi-Monster“ versperrt! Die „romantischen Elfen“ wussten zum Glück Rat: Die „rockigen Mäuse“ und „zahmen Zootiere“ samt Publikum konnten zum Glück durch „wunderbaren“ Gesang alter „Gassenhauer“ (Danke Klasse 4 für die stimmgewaltige Verstärkung!) die neon-grellen Störenfriede erfolgreich vertreiben!

Da nun der Weg in die Schule „frei“ war, konnten die Schulpaten von Klasse 4 „ihre“ ihnen anvertrauten Patenkinder ins Schulgebäude, in ihren Klassenraum zu ihrer ersten Schulstunde begleiten – selbstverständlich nicht ohne ein kleines Willkommens-Geschenk und der damit verbundenen Versicherung: Wir werden dich fröhlich begleiten und sind da, wenn du uns brauchst!

Der Anfang ist gemacht und die berühmte „erste Schulstunde“ war sicher unvergesslich – wie im Verlauf des Tages die privaten „Feierlichkeiten“.

Seid ganz herzlich willkommen an unserer Schule! Schön, dass ihr da seid! Habt eine aufregende, lehrreiche und fröhliche Schulzeit mit uns!

Ach: Was war eigentlich alles in den Schultüten versteckt?

Einschulung in Lahr

Die Einschulung der neuen Erstklässler begann in der Lahrer Kirche mit dem Einschulungsgottesdienst. Anschließend ging es in der Pausenhalle der Grundschule mit der Einschulungsfeier weiter.

Die Schulleiterin Frau Weimer begrüßte die neuen Erstklässler, ihre Familien und alle Gäste der Einschulungsfeier.

Danach führte die zweite Klasse mit Unterstützung der dritten und vierten Klasse das Theaterstück „Die verschwundenen Zahlen“ auf.

Gespannt verfolgten die Erstklässler das Theaterstück, welches viel Beifall bekam.

Nun ging es zum ersten Mal ins Klassenzimmer und zur ersten Schulstunde.

Um die Wartezeit zu verkürzen, gab es von den Eltern der zweiten Klasse Kaffee und Kuchen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank für die Unterstützung.

Um 10:30 Uhr nahmen die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang.

Der erste Schultag war geschafft. Alle gingen mit vielen neuen Eindrücken und sicherlich auch etwas aufgeregt nach Hause, denn bis dahin mussten die vielen bunten Schultüten noch ungeöffnet bleiben.

Der erste Schultag war für alle Beteiligten ein großes und freudiges Ereignis.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Schuljahresanfang der Grundschule Hausen und der AST Lahr

Das Schuljahr 2019/20 beginnt für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 2 bis 4 am Montag, dem 12. August 2019, um 07.45 Uhr. Unterrichtsende ist um 12.20 Uhr. Die Grundschulbetreuung findet am ersten Schultag nicht statt.

 

Die Schulneulinge der Grundschule Hausen und der Außenstelle Lahr werden am Dienstag, dem 13. August 2019 in die Schule aufgenommen.

In Lahr beginnt die Einschulung um 8.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche und anschließend findet die Einschulungsfeier in der Schule statt.

In Hausen beginnen wir um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche. Im Anschluss findet die Einschulungsfeier im Pfarrheim statt.

Die Schultüten können am Montag, dem 12. August 2019, von 10 bis 12 Uhr in den jeweiligen Schulen abgegeben werden.

Die Einschulungsfotos werden am Mittwoch, dem 14. August 2019 gemacht. Die Schulneulinge bringen zu diesem Termin bitte ihre Schultüten mit.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tschüss Grundschule

 Die Viertklässler verabschiedeten sich auch in diesem Jahr wieder in einer feierlichen Stunde von der Grundschule.

Eltern, Großeltern und Lehrkräfte erschienen zahlreich und bekamen in einem Sketch gezeigt, wie ein letzter Schultag aussehen kann. Ganz zur Freude der Kinder endete dieser damit, dass der Lehrer Apfelmus die Zeugnisse vergessen hatte.

Mit einem Abschiedsgedicht und Lied bedankten sich die beiden vierten Klassen bei allen, die sie in den 4 Jahren begleitet und unterstützt haben. Ein Sologesang und ein Gedicht rührten ebenfalls das Publikum. Zum Abschluss des Programms rockten alle nochmal, getreu ihres Grundschulmottos, den Song „Zusammen“ von Clueso.

Dankeschön, für die Hilfe im Wachstum und das Wurzelanlegen, sagten auch die Eltern und Kinder. Sie überreichten den Lehrkräften symbolisch Pflanzensamen und die Klassenlehrerinnen erhielten einen Baum, der mit Wunschblumen der Schüler und Schülerinnen geschmückt wurde.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Spitzen-Leser in Hausen!

Es kündigte sich schon länger an: Noch fleißiger als sonst wurden in unserer Grundschule Bücher ausgeliehen und Diskussionen über spannende Lieblingsgeschichten und tolle Textstellen geführt. In den 2., 3. und 4. Klassen unserer Schule wurden in den letzten Tagen nämlich wieder wie jedes Jahr Lesewettbewerbe durchgeführt. Welche Mädchen und Jungen würden wohl aktuell die besten Leserinnen und Leser unserer Schule sein? Für die Kinder war das sehr spannend!

Nach einem engen Kopf-an-Kopf-Lesen von spannenden und lustigen Geschichten gewann im 2. Schuljahr Nina, dicht gefolgt von Noah und Konrad. Herzlichen Glückwunsch, ihr drei!

Die Endausscheidung des 3. und 4. Schuljahres, bei der natürlich wieder alle Hausener Grundschulkinder zuschauen durften, fand am 24. Juni statt. Nach einem kräftigen Applaus für die sechs nominierten Leserinnen und Leser konnte es losgehen: Voller Aufregung lasen die beiden Laras aus Klasse 3, ihr Mitschüler Tim und die Viertklässler Felix, Lucas und Mattis aus dem Buch „Störenfrieda- Lauter Krachgeschichten“ von Jana Frey vor. Sie kannten die Geschichten von dem frechen und lustigen Mädchen noch nicht, aber sie trugen flüssig und betont wie Profis Friedas Erlebnisse vor und zogen die Zuschauer damit in ihren Bann. Die Jury hatte ihre liebe Not zu entscheiden, wer nun die Gewinner sein würden! Aber schließlich stand fest: Lucas schaffte einen tollen 3. Platz, Lara L. ist Vize-Lesemeisterin geworden… und der beste Leser unserer „Großen“ heißt dieses Jahr Felix!

Die drei Gewinner bekamen für ihre tollen Leistungen Buchgutscheine und Urkunden… und natürlich einen riesengroßen Applaus!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Was haben „Lieselotte“, „Räuber Hotzenplotz“ und „Harry Potter“ gemeinsam?

Am 19.06.2019 machten sich die Drittklässler der Grundschule Hausen auf, um die Bücherei in Waldbrunn Fussingen zu erkunden. Im letzten Kapitel des Sprachbuches ging es um „Rund ums Buch“,  so dass im Vorfeld des Besuchs in Kleingruppen die unterschiedlichsten Fragen gemeinsam gesammelt und fleißig notiert wurden.

Das Bücherei-Team empfing uns herzlich und beantwortete akribisch sowie geduldig alle Fragen der neugierigen Bücherwürmer. Nebenbei versorgten sie uns noch mit aktuellen Buchtipps und allgemeinen Informationen über die Bücherei, die schon seit 27 Jahren besteht. Selbstverständlich hatten alle Drittklässler im Anschluss noch genügend Zeit zum Stöbern und zum Blättern.

Die Buchreporter staunten nicht schlecht, dass es in der Bücherei tatsächlich 1820 Bücher zum Ausleihen gibt, wovon sogar 793 Kinderbücher sind. Eines der beliebtesten Bilderbücher ist „Lieselottte“ und am meisten wurde der Kinderbuchklassiker „Räuber Hotzenplotz“ und natürlich „Harry Potter“ ausgeliehen. Die meisten Bände in der Kinderbuchabteilung gehören zu Reihe der „Drei ???“. Zudem kann man in der Bücherei fast 50 Hörbücher ausleihen und es gib sogar Tip-Toi- Bücher zu mehreren Themen. Im letzten Jahr haben insgesamt 58 Leser die Bücherei besucht und 754 Bücher im Jahr ausgeliehen.

Nach diesem kurzweiligen sowie interessanten Ausflug in die Fussinger Bücherei hoffen wir nun mal, dass es jetzt 13 „Bücherjunkies“ mehr gibt, welche die Bücherei emsig frequentieren, Bücher süchtig verschlingen und das engagierte Bücherteam samstags von 13.30-15.00 Uhr besuchen.

Ein herzliches Dankeschön an die 4 ehrenamtlichen Helferinnen, die extra für uns die Bücherei geöffnet und sich Zeit für uns genommen hatten!!!

P.S.: Wenn ihr den Bericht aufmerksam gelesen habt, dann könnt ihr nun die Frage in der Überschrift beantworten!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„Giraffe, Erdmännchen & Co“

Unser diesjähriger Schulausflug mit der gesamten Grundschule Hausen und der Außenstelle Lahr fand am 5.06.2019 statt.

Wir waren als erstes am Feldberg (circa 880 Meter). Zum Glück fuhren uns die Busse bis fast an die Spitze! Dort oben hatten wir eine schöne Aussicht und konnten dank der guten Wetterlage sogar bis nach Waldbrunn gucken.

Danach sind wir in den Opelzoo gefahren. Zunächst hatten wir Zeit um uns zu stärken, denn wir brauchten viel Kraft für die Erforschung des gesamten Geländes. Die Klassen 1 und 2 wurden von einer Tierpflegerin durch den afrikanischen Teil des Zoos geführt und fragten ihr dabei „Löcher in den Bauch.“

Wir durften in der Zwischenzeit in kleinen Gruppen eine „Tierrallye“ durch den Zoo machen und Fragen zu den verschiedenen Tieren beantworten. Zu bewundern gab es auf der Zootour z.B. Steppen-Zebras, Brillen-Pinguine, Haubenkapuzineraffen, Waschbären, Giraffen, Elefanten sowie Zwergmangusten. Manche Tierfragen waren gar nicht so einfach! Oder wisst ihr ob eine Hirschziegenantilope ein Horn oder ein Geweih auf dem Kopf trägt? Deshalb gab es später in der Zooschule eine Nachbesprechung über die ausgefüllten Fragebögen. Unsere Tierpflegerin war sehr nett und erklärte uns alles. Wir haben viel gelernt und über die Länge einer Giraffenzunge gestaunt.

Der riesige Spielplatz im Opelzoo hatte einiges zu bieten und wir probierten natürlich alle Spielgeräte aus.

Das war ein „suuuuuuuuuper“ Schulausflug!!!

Autorinnen: Amy Köhler, Paulina Lieder und Alina Weigand (Klasse 4b)

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„Auf die Plätze- fertig- los…!“

Neeeeiiiin, kein Pokal-Endspiel des FC Waldbrunns und auch kein Champions-League-Finale der UEFA fand am 29.05.2019 auf dem Hauser Sportplatz oder auf dem neuen Lahrer Kunstrasen statt!!!

Hier die endgültige Aufklärung: In den frühen Morgenstunden absolvierte dort die Grundschule Hausen sowie die Außenstelle Lahr das alljährliche Laufabzeichen und das konnte sich sehen lassen!!!

Dieses sensationelle Großereignis im Jahreskreis lockte natürlich auch in diesem Jahr wieder unzählige Zuschauer, „Wasserträger“, „Anfeuerer“, „Motivatoren“ und „Mitläufer“ an den Rand oder gar auf den Platz des Spielfeldes.

Nach der dringlichen Ermahnung der Sportlehrer, nicht zu schnell zu laufen und mit den eigenen Kräften zu haushalten, folgte das erlösende Startkommando und nun rasten die kleinen „Leistungssportler“ Runde um Runde um Runde um Runde um Runde um Runde um Runde um Runde um Runde um Runde um Runde um Runde auf dem Sportplatz.

Klares Ziel für alle angetretenen „Langstreckenläufer“ war hierbei: Durchhalten solange wie möglich!!! Manch einer lief zur Motivation mit seinen Freunden in kleinen Grüppchen, manch einer mit seinem „Fußballkumpel“, manch einer mit „Musik im Ohr“, manch einer mit „Mama“ oder „Papa“ an der Seite, manch einer mit der Wasserflasche in der Hand und manch andere … einfach nur für sich ganz alleine.

Ihr habt euch dieses Jahr tatsächlich noch gesteigert und seid scheinbar zur Höchstform aufgelaufen! Die Laufabzeichen sind uns nur so um die Ohren geflogen und wir waren nahezu sprachlos! Schwer beeindruckt und mit stolzgeschwellter Brust verkünden wir folgende Ergebnisse: In Hausen erlief ein Schüler Bronze (15 Min), 15 Kinder erhielten Silber (30 Min) und 58 „Profisportler“ erkämpften sich Gold (60 Min). DER HELLE WAHNSINN!!!

In Lahr erlief sich eine Schülerin Bronze, 8 Kinder errannten sich Silber und 30 „Dauerläufer“ hielten eine ganze Stunde durch und wurden dafür mit Gold belohnt. REKORDVERDÄCHTIG!!!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für solch eine supertolle, galaktische, unglaubliche Lauf-Leistung!!! Wir sind der Meinung, das was SPITZE!!!

Selbstverständlich gab es neben dem jeweiligen Laufabzeichen in Bronze, Silber oder Gold nebst Urkunde als Belohnung noch „HAUSAUFGABENFREI“, was manch ein Erstklässler im Freudentaumel auf eine Woche ausgedehnt haben wollte.

 

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment