Von gigantischen Schneemännern und einem weißen Dorf

Wer hätte das gedacht?

Endlich liegt Schnee, der nicht gleich wieder über Nacht wegtaut! Da ließen
sich die Kinder der Klassen 2 und 4 aus Hausen die Gelegenheit nicht entgehen, gemeinsam einen Ausflug in die weiße Pracht zu unternehmen.

Während ihres ausgiebigen Spaziergangs, bei dem man überall Rufe wie „Schau mal da!“ oder „Huch, wie glatt!“ hören konnte, machten die Kinder und ihre Lehrerinnen Station an einer tief verschneiten Wiese. So viel Schnee musste doch genutzt werden!


Jede Klasse baute für sich etwas ganz Besonderes: Die Mädchen und Jungs aus dem 2. Schuljahr gestalteten gemeinsam ein richtiges Winterdorf mit vielen Schneemännern und sogar einer Wippe!


Unter den Händen der Viertklässler entstand ein ausgesprochen riesiger Schneemann, der zuletzt mit großen gefrorenen Schneeherzen verschönert wurde. Toll gemacht!

Wie gut tat es aber nach getaner Arbeit bei der Rückkehr in die wunderbar warme Schule, dort einen leckeren heißen Tee zuzubereiten und zu genießen. So macht der Winter Spaß! 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Adventsfeier in Lahr

Der in diesem Jahr neu gegründete Verein „Lahr für Kinder e.V.“ hatte eingeladen und viele waren der Einladung zur Adventsfeier gefolgt.

Nachdem sich alle Besucher mit Getränken und Kuchen oder lecker duftenden Waffeln eingedeckt hatten, präsentierten die Kinder ein vielfältiges Programm.

Den Anfang machten die Erstklässler mit dem Gedicht „Im Weihnachtswichtelwald“, dass von vielen fleißigen, kleinen Weihnachtswichteln erzählte.

Anschließend sangen alle Kinder den altbekannten Weihnachtshit „In der Weihnachtsbäckerei“, der natürlich auf keiner Adventsfeier fehlen darf.

Die zweite Klasse präsentierte einen Tanz auf das Lied „Singen wir im Schein der Kerzen“ und wurde gesanglich von der ersten Klasse unterstützt.

Besondere Mühe hatten sich die Kinder der dritten und vierten Klasse gegeben, denn sie hatten ein ganzes Krippenspiel einstudiert, bei dem die Engel im Himmel eine besondere Rolle spielten.

Außer dem tollen Krippenspiel trugen die Kinder der 3. und 4. Klasse auch noch das Gedicht „Tannengeflüster“, das Lied „Fröhliche Weihnachten“ und „Kunterbunte Weihnachtswünsche“ vor.

Zum krönenden Abschluss sangen alle zusammen „O Tannenbaum“.

Nach dem sehr gelungenen Programm konnten die aufgeregten Kinder erst mal aufatmen. Aber es wartete noch eine Überraschung auf sie!

Plötzlich stand der Nikolaus in der Pausenhalle. Ob auch alle schön brav waren im vergangenen Jahr wollte er wissen. „Natürlich, wir waren brav!“, riefen die Kinder. Der Nikolaus schmunzelte und verteilte freudig die kleinen Päckchen aus seinem Nikolaussack an alle Kinder.

Vielen Dank an die vielen helfenden Hände!

Der Erlös der Veranstaltung wird für die Neugestaltung des Schulhofes verwendet.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Grundschule Hausen
Schulleitung

18. Dezember 2022


Liebe Eltern,

soeben hat das Staatliche Schulamt mitgeteilt, dass am morgigen Montag, 19. De-
zember 2022, der Präsenzunterricht in den Landkreisen LahnDill und Limburg
Weilburg ausgesetzt wird.


Für die Nacht auf den morgigen Montag und die Morgenstunden hat der Deutsche
Wetterdienst eine Vorwarnung für Glatteis herausgegeben. Demzufolge sei mit ge-
frierendem Regen und verbreiteter Glatteisbildung zu rechnen ein zu hohes Risiko
bei dem derzeit tief gefrorenen Boden in beiden Landkreisen. Die beiden Schulträger
gehen davon aus, dass es daher zu erheblichen Beeinträchtigungen im öffentlichen
Personennahverkehr kommen wird.


Die Schulen sind angehalten, eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler, die
nicht zuhause betreut werden können, in der Schule einzurichten. Voraussetzung ist,
dass Lehr und Betreuungskräfte die Schule erreichen können.
Sollten Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, teilen Sie dies bitte zeit-
nah der Klassenlehrerin Ihres Kindes mit, auch den Zeitraum der benötigten
Betreuung.


Die Klassenlehrerin wird sich ebenfalls wegen des Distanzunterrichts mit Ihnen in
Verbindung setzen.


Herzliche Grüße

U. Weimer, Schulleiterin

Grundschule Hausen
Schulleitung

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Vorwarnung Glatteis

Grundschule Hausen
Schulleitung

18. Dezember 2022


Liebe Eltern,


das Staatliche Schulamt hat die Schulen darüber informiert, dass der Deutsche Wet-
terdienst für morgen früh eine Vorwarnung für Glatteis herausgegeben hat.


Sollte im Laufe des Tages die Entscheidung fallen, dass die Schulen am morgigen
Montag geschlossen bleiben und stattdessen Distanzunterricht stattfindet, werde ich
Sie schnellstmöglich informieren.


Ansonsten warten wir ab, wie sich die Situation morgen früh darstellt.


Herzlich Grüße

U.Weimer, Schulleitung

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Plätzchenduft liegt in der Luft

Sternschnuppen mit bunten Streuseln, Tannenbäume mit Zuckersternchen und Schneemänner mit Glitzer: Nach zwei Jahren Zwangspause durch die Corona-Pandemie konnten die Betreuungskinder der Grundschule Lahr in diesem Jahr endlich wieder zusammen Plätzchen backen. Nachdem die Backutensilien, bestehend aus verschiedenen Förmchen und bunter Streudeko, ausgebreitet waren, machten sich die Kinder an das Ausrollen des Teigs. Dabei hörten sie das Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ und sangen fröhlich mit.

Anschließend wurde der Teig ausgestochen: Mond und Sterne, Schneemänner, Engel und viele weitere weihnachtliche Motive landeten auf dem Blech. Nachdem die Plätzchen fertig gebacken und etwas abgekühlt waren, wurden sie mit bunten Streuseln und Glitzer verziert. In der Pause lockte der leckere Duft von frischgebackenen Plätzchen auch die anderen Kinder, die Unterricht hatten, aus ihren Klassen hervor. Gemeinsam mit den Betreuungskindern wurden die ersten Plätzchen vernascht.

Ein weiteres Highlight war das Schmücken des Weihnachtsbaums eine Woche zuvor. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Peth, Lina`s Papa, der den Baum wie jedes Jahr spendete. Bunte Kugeln und eine strahlende Lichterkette machen die Tanne im Flur der Grundschule Lahr nun zu einem echten Hingucker. Weihnachten kann kommen.

Die Betreuungskinder der Grundschule Lahr wünschen allen eine schöne und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Der späte Nikolaus in Hausen?

Wirklich neugierig erwarteten die Zweitklässler in Hausen am 7. Dezember den Besucher, den ihre Lehrerin ihnen angekündigt hatte. Wer das wohl sein würde? Hatte sich der Nikolaus etwa verspätet?

Als es dann wirklich um 10 Uhr an die Klassentür klopfte, waren alle sehr aufgeregt! Herein kam aber nicht der Nikolaus, sondern Herr Jess vom Sportkreis Limburg-Weilburg, der allen Kindern einen Sportbeutel mit tollen sportlichen Geschenken überreichte: Die Jungen und Mädchen packten begeistert einen Ball, ein Hüpfseil und eine Frisbeescheibe aus und bedankten sich kräftig bei Herrn Jess.

Der Besucher erkundigte sich, welche Kinder der Klasse in einem Sportverein aktiv sind. Viele Zweitklässler meldeten sich und erzählten begeistert, zum Beispiel von Fußball und Leichtathletik. Herr Jess bestärkte die Kinder darin, weiterhin im Verein sportlich aktiv zu sein… und mit den tollen Geschenken, die er mitgebracht hatte, machen Sport und Bewegung ja auch so richtig Spaß! Danke für die tolle Aktion!

P.S.: Am Vortag flatterte auch bei den Zweitklässlern in Lahr ein „Weihnachtsengelchen“  vorbei und überraschte die Zweitklässler dort mit den prall gefüllten Sportbeuteln.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Nikolaustag in der Hausener Grundschule

Lasst uns froh und munter sein!“ – gemütlich- fröhlich mit rauchenden Köpfen, schlackernden Ohren, „dollen“ Augen und staunend offenen Mündern!

Der 6. Dezember ist doch jedes Jahr ein ganz besonderer Tag – denken wir doch an den guten Bischof Nikolaus, der sich so sehr um die Armen und vor allem um die Kinder bemühte!

Bestens eingestimmt durch unterschiedliche Geschichten über und Legenden von St. Nikolaus ging es heute in der Schule ein wenig anders her als an anderen Schultagen.

Die Klassen begingen gemütlich und fröhlich den Schultag, gespickt mit kleinen Erzählungen über die gestrigen oder noch erhofften Gaben… ganz kleine Kleinigkeiten sollen sogar auf den Schulbänken gelegen haben 😉.

Besonders rauchten die Köpfe der lieben und braven Erstklässler! Sie konnten anhand von Nikolaus-Postkarten seinen Weg bis nach Hausen und Fussingen selbst erlesen! Das war eine Arbeit! Was ihr schon alles könnt!

Besonders, ganz besonders präsentierten die flotten Drittklässler das Nikolaus-Lied „Lasst uns froh und munter sein“ den weiteren Klassen:

Sie „becherten“ das altehrwürdige und traditionelle Lied als cupsong – und zwar rhythmisch, koordinativ und auch gesanglich , alles parallel!, so gekonnt, dass alle Lehrerinnen und Mitschüler, sogar die Schulleiterin, nur so mit den Ohren schlackern konnten! Da wurde einem ja allein vom Zuschauen schon „doll“ vor Augen und der Mund stand auf vor lauter Staunen! Habt ihr seit den Sommerferien geübt?

Wie schön wir uns alle gemeinsam und gegenseitig einen so schönen Nikolaus-Tag bereitet haben!

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„Alle Jahre wieder“… kommen die „Weihnachtswichtel“!

Wie jedes Jahr nahm das 3. Schuljahr der Grundschule Hausen und der AST Lahr voller Begeisterung  an der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Stiftung Kinderzukunft teil.

Schon ab den Herbstferien wurden von den tüchtigen „Weihnachtswichteln“ z.B. Stifte, Blöcke, Malbücher, Puzzle, Strümpfe, Stofftiere, Zahnbürsten oder Duschbad, sorgfältig ausgesucht und in einem Schuhkarton liebevoll verpackt. Manch fleißiger Wichtel malte sogar ein entzückendes Bild und verschickte zauberhafte Grüße mit seinem Weihnachtspäckchen.

Am 29.11.2022 wurden alle gesammelten Weihnachtspäckchen in der Grundschule Lahr von einem riesigen LKW  abgeholt, der dann auf die Reise nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien und falls möglich auch in die Ukraine ging.  Sehnsüchtig warten dort Mädchen und Jungen in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer auf diese schönen Weihnachtsüberraschungen- auch aus Waldbrunn.

Ein herzliches DANKESCHÖN an unsere diesjährigen „Weihnachtswichtel“ und deren häusliche Unterstützer, die durch ihren beherzten Einsatz und ihr großes Engagement für leuchtende Kinderaugen in Osteuropa gesorgt haben. Gerade in diesen besonderen Zeiten ist ein Blick über den „eigenen Tellerrand“ wichtig!

„Alle Jahre wieder“…

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„Ameise, Biene und Co.“

   Ein Grundschulprojekt der Deutschen Umwelt-Aktion durchgeführt an der Grundschule Hausen / Außenstelle Lahr

Warum sterben Insekten? Was kann jeder Einzelne tun, um dem Insektensterben entgegenzuwirken? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Umweltprojekt für Grundschulen der Deutschen Umwelt-Aktion e.V. .

Und mit diesen spannenden Inhalten beschäftigten sich die Schülerinnen und Schülern der Klassen 3 und 4 in Lahr und der Klasse 4 in Hausen. In jeweils zwei Schulstunden wurden sie mit den heimischen Insekten vertraut gemacht.

Im Rahmen dieser Aktion besuchte uns Herr Hügel, ein Botschafter der Umweltaktion.

Gemeinsam wurde besprochen, welche Insekten die Kinder schon kennen. Die häufigsten Insekten und ihre Aufgaben im ökologischen Lebensraum wurden ermittelt, hier war das Vor- bzw. Fachwissen der Schülerinnen und Schüler gefragt. Der Unterschied zwischen Insekten und Spinnentieren wurde anschaulich mit Hilfe von „Insekten- und Spinnenmodellen“ erarbeitet. Besonders beeindruckten die Kinder die mitgebrachten Insekten und Spinnen zum Anfassen.
Die wichtigen Aufgaben der Insekten in Umwelt und Natur vermittelte Herr Hügel anhand des Anschauungsmaterials sehr gut. Dabei ging er auf die Bestäubung von Pflanzen, aber auch auf Insekten, als Nahrungsgrundlage für andere Arten ein.
Im Anschluss sammelte er mit den Kindern Vermutungen für die Ursachen des Insektensterbens. Herr Hügel ging unter anderem auf die Infrastruktur wie Straßenbau, als auch auf die negativen Auswirkungen entstehender Gartentrends (Steingärten) ein. Die Frage, was die Gesellschaft gegen das Insektensterben tun kann, beschäftigte die Kinder sehr. Es wurde gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten gesucht und auch Antworten formuliert.

Der eigene Garten spielt dabei eine erhebliche Rolle: Um den Insekten einen Lebensraum zu bieten, sollte ein Garten am besten nicht „aufgeräumt“ sein. Liegengebliebenes Laub oder abgestorbene Pflanzen beispielsweise, bieten Unterschlupf oder Nahrung für die Insekten. Und Blumen, Pflanzen, Gemüse und Hecken im Garten oder auf dem Balkon dienen den Insekten als Lebensraum. Lichter, die nachts nicht dringend benötigt werden und die Insekten stören, sollten ausgeschaltet werden.

Am Ende des Unterrichtes bastelte jedes Schulkind unter Anleitung von Herrn Hügel eine Samenkugel, die es zu Hause im Garten oder auf dem Balkon im Frühjahr ausgelegen soll, um so dem Insektensterben entgegenzuwirken.

Das abschließende Quiz in kleinen Gruppen erforderte Teamfähigkeit und Wissen, welches sich die Schüler/-innen im Projekt angeeignet hatten. Das Spiel beendete das lehrreiche und äußerst wichtige Unterrichtsprojekt mit viel Freude.

Die Schülerinnen und Schüler hatten großes Interesse an diesem Thema, was durch die angeregte Beteiligung der Kinder deutlich wurde. Hier wurde ein Grundstein gelegt, der Hoffnung auf eine gute, insektenreiche Zukunft macht!

Vielen Dank an den Botschafter der Umweltaktion Herr Hügel für die tolle Projektdurchführung des Projekts „Ameisen Biene und Co“ der deutschen Umwelt-Aktion e.V., gefördert durch die Sparkassen in Hessen.

Posted in Uncategorized | Leave a comment