Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs

Liebe Eltern,

wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, wird in der Woche nach den Osterferien noch kein Unterricht stattfinden.

Am 27. April 2020 wird der Schulbetreib in Teilen wieder aufgenommen. Das bedeutet für uns, dass die 4. Klassen mit dem Unterricht beginnen. Nähere Informationen bekommen Sie rechtzeitig von den jeweiligen Klassenlehrerinnen.

Für weitere Jahrgangsstufen könnte der Unterricht am 11. Mai 2020 beginnen. Somit werden die Klassen 1-3 in den kommenden drei Wochen von ihren Klassenlehrerinnen mit Unterrichtsmaterial versorgt.

Für die Notbetreuung gilt:

Die Gruppe derjenigen, die Anspruch auf Notbetreuung haben, wurde erweitert. Über die bisher genannten Berechtigten hinaus sind ab kommender Woche auch die Kinder berufstätiger Alleinerziehender in die Betreuung aufzunehmen – unabhängig vom ausgeübten Beruf. Ebenfalls aufzunehmen sind Kinder von Angehörigen aus Medienberufen sowie Kinder, bei denen das Kindeswohl gefährdet ist, wenn dies vom Jugendamt bzw. der Schulpsychologie befürwortet wird.

Sollten Sie die Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, melden Sie dies bitte möglichst frühzeitig bei mir oder der Klassenlehrerin Ihres Kindes an.

Die Schule in Hausen ist täglich ist täglich von 7.30 Uhr bis 13.15 Uhr besetzt.

 

Herzliche Grüße und alles Gute für Sie und Ihre Familien!

Uta Weimer

Schulleiterin

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Erweiterung der Notbetreuung auf Wochenenden und auf die Osterferien

Liebe Eltern,

im Hinblick auf die Notbetreuung hat sich eine Änderung ergeben:

Bisher haben Schülerinnen und Schüler einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende.

NEU:

Mit Beschluss der Landesregierung soll diese Notbetreuung auf den Bereich der Osterferien ausgedehnt werden.

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (s. Antragsformular unter „Downloads“). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Alleinerziehend oder
  • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der
  1. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
  • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Falls Sie die Notbetreuung in den Osterferien und/oder den Feiertagen benötigen, teilen Sie es mir oder der Klassenlehrerin Ihres Kindes bitte schnellstmöglich mit.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und beste Gesundheit in diesen schwierigen Zeiten.

 Herzliche Grüße

 Uta Weimer

Schulleiterin

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Verordnungsänderung hinsichtlich Betreuungsgruppen

Liebe Eltern,

am Abend des 20. März 2020 hat das Land Hessen die zweite Verordnung zur Bekämpfung des CoronaVirus verändert.

Ab sofort gilt, dass es ausreichend ist, wenn ein Elternteil bzw. ein Erziehungsberechtigter in einem Bereich arbeitet, der zu der bereits in dieser Woche erweiterten Gruppe der kritischen Infrastruktur gehört.

Aufgrund von Nachfragen wird darauf hingewiesen, dass in unserer Region damit auch Institutionen wie die Freiwillige Feuerwehr inkludiert sind und die Gruppe durch die Verordnungsänderung zudem um Angehörige von Abfallwirtschaftsbetrieben ausgeweitet worden ist. Nach wie vor gilt, dass Eltern, die das Angebot in Anspruch nehmen wollen, eine entsprechende Bescheinigung ihres Arbeitgebers vorlegen müssen.

Die Betreuung ist für Kinder der Klassen 1 bis 6  in Kleingruppen von 3-5 Schülerinnen und Schülern in der jeweiligen Stammschule zu gewährleisten. Dies gilt es mindestens während der regulären Unterrichtszeit sowie im Rahmen der üblicherweise in der Schule bestehenden Betreuungszeiten sicherzustellen.

Nicht betreut werden dürfen Kinder, die

  • Krankheitssymptome aufweisen,
  • in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind oder
  • sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet für Infektionen mit dem Corona-Virus aufgehalten haben.

Sollen Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, melden Sie dies bitte umgehend der Klassenlehrerin Ihres Kindes.

Herzliche Grüße

Uta Weimer

Schulleiterin

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Aktueller Brief vom Schulamt

Liebe Eltern,

der aktuelle Elternbrief zum Corona-Virus von Seiten des Staatlichen Schulamts enthält einige hilfreiche Hinweise zu der bestehenden Ausnahmesituation aus schulpsychologischer Sicht.

Dieser Elternbrief steht Ihnen unter der Rubrik „Downloads“ zur Verfügung.

Freundliche Grüße und passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf!

Uta Weimer, Schulleiterin

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus

Liebe Eltern,

das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat am 17.03.2020 Informationen ( Aktuelle Situation/ Beschlüsse der hessischen Landesregierung/ Vorsorge/ Symptome/ etc. ) zum Coronavirus zusammengestellt und diese auch in mehrere Sprachen (Englisch, Polnisch, Russisch, Arabisch, Türkisch, Kurdisch) übersetzt.

Diese Informationen sind unter der Rubrik „Downloads“ auf unsere Homepage zu finden.

Herzliche Grüße und weiterhin alles Gute!

Uta Weimer, Schulleiterin

 

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Weitere Informationen zur Aussetzung des regulären Schulbetriebs

Liebe Eltern,

am Dienstag, 17. März 2020 hat das Hessische Sozialministerium die 2. Änderungsverordnung zur zweiten VO zur Bekämpfung des Corona-Virus veröffentlicht.

Demnach ist der Kreis der Funktionsträger, die ihre Kinder für die Notbetreuung anmelden können, deutlich ausgeweitet worden. Es findet sich unter § 2 Abs.2 Ziff.13 der Verordnung nun ein Verweis auf die VO zur Bestimmung kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz. (Die Verordnung finden Sie unter „Downloads“)

Demnach fallen z.B. auch Personen aus den Bereichen

-Energie, Wasser und Ernährung/ Lebensmittel, aber auch Banken, IT und Verkehr

darunter.

Entsprechende Kinder sind also auch zur Betreuung aufzunehmen, sofern beide Elternteile den dort genannten Berufsgruppen zuzuordnen sind oder es sich um alleinerziehende Elternteile handelt. Nachweise der Arbeitgeber sind durch die Eltern einzureichen. (Das Formular finden Sie unter „Downloads“)

Bitte benachrichtigen Sie mich bis Donnerstag, 19.03.2020, spätestens 10 Uhr, ob Sie diese Betreuung beanspruchen.

Herzliche Grüße und alles Gute!

Uta Weimer, Schulleiterin

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Aussetzung des regulären Schulbetriebs

Liebe Eltern,

wie sie sicher schon durch die Medien erfahren haben, wird in Hessen der reguläre Unterricht bis zu den Osterferien ausgesetzt.

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule werden von ihren Klassenlehrerinnen per E-Mail mit Arbeitsaufträgen versorgt, um zuhause zu arbeiten.

Am Montag, den 16. März 2020 ist die Schule noch einmal geöffnet, um Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, notwendige Materialien und persönliche Gegenstände aus der Schule zu holen und sich bei Bedarf mit den Lehrkräften auszutauschen. Es findet aber kein Unterricht statt!

Die Klassenlehrerin Ihres Kindes wird Sie per Email informieren, ob am Montag Lernmaterialien in der Schule abzuholen sind. (Bitte auch im Spam- Ordner nachsehen.)

Die Schulleitung und die Lehrkräfte sind vormittags in der Schule erreichbar.

Eine Notbetreuung wird für Schülerinnen und Schüler angeboten, deren Eltern zu folgenden Berufsgruppen gehören:

– Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,

– Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,

– Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und   vergleichbare Bereiche.

Die Notbetreuung wird während der regulären Unterrichtszeit sowie im Rahmen der bereits in der Schule bestehenden Betreuungszeiten gewährleistet.

Bitte setzen sie sich mit der Schulleitung oder der Klassenlehrerin Ihres Kindes in Verbindung, wenn Sie eine Notbetreuung für Ihr Kind brauchen.

Herzliche Grüße und alles Gute!

Uta Weimer, Schulleiterin

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„Internet-ABC“-Elternabend am 26.03.2020 abgesagt!!!

Aus Gründen der Fürsorgepflicht und der Gesundheitsvorsorge hat der Schulträger entschieden, dass schulische Veranstaltungen, die nicht ausdrücklich der Schulpflicht unterliegen, in den Räumlichkeiten der Schulen im Landkreis Limburg- Weilburg zurzeit nicht stattfinden dürfen. Dies bedeutet, dass ab sofort alle bereits geplanten Veranstaltungen abzusagen sind und bis auf weiteres verschoben werden müssen.

Der „Internet-ABC“- Elternabend, der für den 26.03.2020 geplant war, muss somit abgesagt werden!!!

 

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Narrenalarm in der Grundschule Hausen

Endlich war es wieder soweit: die Hausener Schüler feierten ausgiebig die 5. Jahreszeit.

Schüler mit buntgeschminkten Gesichtern in fantasievollen Kostümen eilten herbei, um ihre Klassenräume knallig zu schmücken. Hierbei wurde gerne von den leckeren Faschingsbuffets genascht, die keine Wünsche offen ließen. Da war für jeden was dabei: Muffins, Kuchen, Würstchen, Chips, Schaumküsse, Süßigkeiten und vieles mehr.

An diesem Tag blieben die Schulsachen zu Hause. Es wurde getanzt, gespielt und viel gelacht und so mancher Witz gemacht.

Als die laute Partymusik ertönte, gab es kein Halten mehr.

Klasse 1 führte die lange Polonaise an und brachte alle kleinen Narren zielsicher durchs Schulgebäude in den toll dekorierten Sitzungssaal der Klasse 2 zur diesjährigen Faschingssitzung.

Ein dreifach donnerndes Helau, Helau, Helau und los ging´s.

Der Schulchor eröffnete das Programm und heizte gemeinsam mit der Klasse 1 die Stimmung an. Sie entführten die Anwesenden schunkelnd in den „Kinderliederkarneval“.

Klasse 2 stimmte danach mit ein und brachte die gesamte Narrenschar zum Lachen, indem sie den Alltag der Lehrerschaft besangen. Da blieb kein Auge trocken.

Klasse 3 trug gekonnt Scherzfragen vor, die den einen oder anderen ganz schön ins Grübeln brachten.

Auch bei Klasse 4 wurde das Publikum richtig gefordert. Ihre Quizfragen waren knifflig und hatten es teilweise ganz schön in sich.

Beim „Cowboy Bill, der reiten will“ klatschte und schunkelte nicht nur der Schulchor mit.

Nun wurde es richtig komisch.

Die Theater-AG ließ es wie jedes Jahr mit ihren witzigen Sketchen richtig krachen. Lehrkräfte und Schüler wurden gekonnt parodiert. Der Beifall im Anschluss war grandios.

Auch Laras Büttenrede kam super an und erfreute sichtlich jedermann.

Den krönenden Abschluss bildeten die Tänze der Tanzgruppen (Klasse 1-4), die die Stimmung im Sitzungsraum noch einmal richtig zum Kochen brachten und dafür einen tosenden Applaus ernteten.

Gut gelaunt ging es zurück in die Klassen. Dort wurde weiter getanzt , gespielt und gelacht. Das hat allen viel Spaß gemacht.

Ein dreifach donnerndes Helau, Helau, Helau !!!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

„Papageno und die Zauberflöte“ und natürlich all ihre „Papagenis“!

Am Dienstag, den 11.02.2020, war die TourneeOper Mannheim in der Grundschule Hausen zu Gast und schaffte es spielend, die jungen Zuschauer in die professionelle Opernwelt zu entführen und ihr Interesse an klassischer Musik zu wecken.

Im Gepäck hatte die Tourneeopern Mannheim eine kindgerechte, authentische, fröhliche und spannende Version der weltberühmten Oper „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart sowie wunderschöne Kulissen.

Im Vorfeld wurden die Kinder der Grundschule Hausen und der Außenstelle Lahr im Musikunterricht sowohl in das Schaffen des großen Komponisten Mozarts als auch in die Handlung der Zauberflöte eingeführt. Wochenlang wurde fleißig das Lied „Glockenklang und Zauberflöte“ einstudiert und mit Bewegungen untermalt, welches dann gemeinsam mit der TourneeOper während der Aufführung an passenden Stellen gesungen wurde.

Zudem wurden vorab 12 Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die dann im Stück die „Papagenis“ spielten, und mit den beiden Opernsängern auf der Bühne agieren durften, was auf große Begeisterung im Publikum stieß.

Der großartige „Papageno“ und seine „Papagena“ spielten und sangen sich quer durch alle Hauptrollen der Zauberflöte, verwandelten sich nebenbei in die „Königin der Nacht“, den dunklen Fürsten „Sarastro“, den jungen Prinz „Tamino“ sowie die wunderschöne „Pamina“, und erzählten so sehr anschaulich, mit viel Humor und einigen Opernarien gespickt die Handlung des berühmten Opernstücks. Zur Feuer- und Wasserprobe verwandelte „Tamino“ das Publikum sogar in Flammen und Wellen, bestand so seine Prüfungen und gewann seine angebetete Prinzessin.

Das euphorische Auditorium belohnte das gelungene Spiel und den fantastischen Gesang mit donnerndem Applaus und lauten Jubelrufen. Die kleinen „Papagenis“ strahlten vor Freude und konnten ihr Glück kaum fassen, ein Teil dieser tollen Inszenierung gewesen zu sein.

Die beiden Akteure standen nach der gelungenen Aufführung den neugierigen Kindern für Fragen bereit und gaben den jungen Zuhörern als Erinnerung an dieses mitreißende Erlebnis natürlich gerne Autogramme. Eine märchenhafte Kinderoper zum Anfassen und Mitmachen!

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment